Die Poliklinik der LMU liegt auf dem Areal der Innenstadtkliniken.
Das Gebäude steht unter Denkmalschutz, es wurde 1910 im Jugendstil errichtet.
Für die Rheumaambulanz stehen die Räume im EG und 1.OG im Westflügel der Poliklinik zur Verfügung.
Die Behandlungsräume im EG wurden neu strukturiert.
Die Trennwände der Behandlungsräume wurden mit Oberlichtern ausgestattet, damit möglichst viel Tages-licht in die Behandlungsräume gelangen kann.
Die Labore im 1.OG der Rheumaambulanz wurden gemäß des heutigen Standards erneuert und op-timiert.
Die Decken wurden statisch saniert.
In einem Nachfolgeauftrag in der Poliklinik im Ostflügel, MeCum, wurden Simulations- und Seminarräume für die Studenten gebaut.

Umbau Rheumaambulanz mit Laborumbau und statischer Sanierung
Bauherr: Staatliches Bauamt München 2 / L3, Herr Andris
Bauzeit: 2006 - 2008
Baukosten: 750.000,- €
Leistungsphasen: §15 HOAI 2 - 8
Weitere Projekte in der Poliklinik:
Umbau MeCum-Räume Bauteil Ost und statische Flursanierung
Bauzeit: 2007 - 2010
Baukosten: 2.200.000,- €
Leistungsphasen: §35 HOAI 2 - 8

STURM + VIERMETZ ARCHITEKTEN 2020